Freizeitpferd

~~~ JOY ~~~

Farbe: braun mit Keilstern, schmal auslaufende Blesse

Rasse: Deutsch - Rheinisches Kaltblut

Geboren: 2007

Seit Herbst ' 13

ist diese Stute in meinen Beritt.
 

Grund:

JOY und Ihre Besitzerin hatten miteinander anfängliche Probleme,

weshalb ich um Mithilfe gebeten wurde.

Schnell war zu erkennen das zwischen Beiden ein

Kommunikations -/ Dominanzproblem bestand.

Aus diesen Grund wurde JOY,

die sich scheinbar in einer Führungsposition sah........egal ob Pferdeherde oder Mensch,

 im Bereich Boden -/ Platzarbeit trainiert.

Anfängliches austesten seitens der Stute, war nicht ohne........ !

Die Akzeptanz eine untergeordnete Rolle

zu übernehmen und den Menschen der mit Ihr arbeitet als Leittier neben sich zu dulden,

 waren Ihr alles andere als angenehm .....

Dieses zeigte die störrische Dame ganz deutlich und versuchte es auf  persönliche

Art und Weise zu vermitteln.

Dann aber waren die Fronten geklärt, zu meinen Gunsten !

Sie entwickelte sich zu einen tollen und zuverlässigen Freizeitpartner,

mit dem man jederzeit und in jeder Situation viel Freude haben kann.

Wenn die Kommunikation zwischen Zwei -/ Vierbeiner stimmt und es harmoniert,

haben Beide viel Freude miteinander.

Das war auch hier eindeutig zu erkennen.

Trotz der Rasse Kaltblut, 

besitzt Sie angenehme Reitpferde - Elemente, hat ein grosses Herz mit sehr viel Mut.

Leider schien die Chemie zwischen Besitzerin und Pferd einfach nicht zu stimmen.

Auch nach vielen Reitstunden die Sie durch mich erhielten,

war absolut keine Besserung in Sicht.

Ganz im Gegenteil.......

das vorhandene Angstproblem der Reiterin schien immer grösser zu werden.

Letztendlich führte es zu einen grossen Verunsicherung der Stute.

Durch das fehlenden Vertrauen,

der schrumpfenden Mut der Besitzerin,

endete KEINE Unterrichtsstunde positiv.

Weder Pferd noch Reiterin waren anschliessend entspannt oder zufrieden.

So kam es wie es kommen musste,

für JOY sollten per Anzeige neue Besitzer gefunden werden.

 

Und hier bin ich.........

nach längeren Hin und Her, habe ich mich für die Stute entschieden

auch wenn Sie " eigentlich" gar nicht das Pferd ist

nachdem ich auf der Suche war.

( Mitlerweile musste mein 185 Stm. grosser Wallach GINO im Alter von 25 Jahre eingeschläfert werden )

Diese kleine, dicke Kaltblutstute aber hat mir gezeigt

das es auch andere Werte gibt,

(als ich sie bis dahin für wichtig hielt),

die man nicht ausser Acht lassen sollte.

Danke Dir Joy,

das Du mir gezeigt hast, die Dinge auch anders zu sehen :)

 

Impressionen:

 

Inzwischen nun mit kurzer, friserter Mähne.

Gefällt mit 1000 mal besser als eine Zottelmähne :)

 

 

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!