Abgabeseite sowie aktuelle Würfe

 

der

 Farbenzwerge

 

 

 

Je nach Veranlagung und Elterntiere,

handelt es sich um Nachkommen

mit oder ohne

entsprechenden Trägereigenschaften.

 Kürzel werden im unteren Teil dieser Seite erklärt.

 

 

Aus einer Verpaarung von Mini x Mini,

müssen nicht zwangsläufig auch Minis geboren werden.

Das wird durch die sogenannte "Spalterbigkeit" der Kaninchen beeinflusst

und ist später erst erkennbar.

Auch als Züchter, hat man darauf keinen Einfluss !

 

 

Bei Interesse Mail an ...

schmusefelle@web.de

Eigentlich kontrolliere ich täglich das Postfach,

sollte binnen 24 Stunden aber keine Antwort kommen,

bitte ich darum, mich erneut anzuschreiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kürzelerklärung

 

LOT= das Tier ist Löffelohrträger

LO= das Tier besitzt Löffelohren

 

WO= das Tier besitzt weisse Ohren

 

RT= Rexfellträger

R= das Tier hat Rexfell

 

ST= Satinträger

S= das Tier hat Satinfell

 

BAT= trägt Gen für blaue Augen

BA= das Tier besitzt blaue Augen

 

HT= trägt Gen für die Holländerzeichnung

H= das Tier besitzt eine Hölländerzeichnung

 

1,0= männlich (1 Tier)

0,1= weiblich (1 Tier)

 

1,2 würde bedeuten, 1 Männchen, 2 Weibchen.

 

Es gibt noch viele andere Gene in der Kaninchenzucht,

diese kommen bei den Schmusefellen eher selten bis gar nicht vor.

Deshalb werden sie hier auch nicht aufgeführt............

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!